Systemisch Konsensieren

Systemisch Konsensieren ist ein innovativer Ansatz für moderne Entscheidende.

Damit werden effektiv konsensnahe Entscheidungen getroffen, die für alle Beteiligten tragbar sind und so eine kooperative Umsetzung ermöglichen.

Erzielbare Effekte:

  • Veränderungen werden reibungslos umgesetzt
  • Sie erleben höhere Eigenmotivation im Team
  • Versteckte und ungenutzte Potentiale und Ressourcen Ihrer Mitarbeitenden zeigen sich
  • Sie nutzen die Unterschiedlichkeit der Beteiligten in der Kooperation
  • Die Mitarbeitenden fühlen sich mit der Entscheidung sowohl sachlich als auch emotionale in einem hohen Maß verbunden.
  • Durch die hohe Lösungsakzeptanz im Team verringern sich der Aufwand an Management und Controlling
  • Sie steigern die Entscheidungsqualität

Zugleich wird Systemisch Konsensieren speziell in „verfahrenen Situationen“ als Initialzündung für Veränderung und Ent-Wicklung genutzt.